• Unsere "Terektorin"

      • Leitung an der VS-Münster

        Aufgrund meines Wechsels vom Klassenzimmer in die Schulleitung erlebe ich die Institution Schule als ein Gesamtkonzept, das ich tagtäglich erforschen und im Überblick behalten will. Durch diesen Perspektivenwechsel wurde eine ganze Lawine von innovativen Ideen in mir losgetreten. Diese sollten letztlich einen praktischen Nutzen haben, um so ein maßgeschneidertes Schulprofil für die Volksschule Münster zu erschaffen.

        Mein Fokus richtet sich auf jede einzelne Person. Dadurch wird das Mitspracherecht jedes Menschen im Schulbetrieb, egal welchen Alters, sozialer Rolle, Geschlechts, religiösen Bekenntnisses etc. von noch größerer Bedeutung. Die Grundlage dafür ist die Entwicklung von Kompetenzen für den gleichberechtigten, respektvollen Umgang mit unterschiedlichen Menschen, ohne dabei Differenzen oder Konflikten aus dem Weg zu gehen. Die Kompetenz streitbarer Dialogfähigkeit bildet meines Erachtens die Grundlage des zu erlernenden Demokratieverhaltens und ist ein wesentlicher Bestandtteil von PARTIZIPATION. Als meine Traumschule stelle ich mir eine Lern- und (Er)Lebensgemeinschaft vor, in der alle am System beteiligten Mitmenschen sich soweit einbringen können, wie sie möchten.

        "Sage es mir, und ich werde es vergessen.

        Zeige es mir, und ich werde mich daran erinnern.

        Beteilige mich, und ich werde es verstehen."

        (Lao Tse, 6. Jh.v.Chr.)

        Ich bedanke mich für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!

         

         

         

         

         

         

         

         

        VD Dipl.-Päd. Petra Treichl-Perner, MA